Aktuelles

Begegnungen auf der Burg

Konzert: 250 Jahre Bernhard Romberg

Die Dinklager Konzertgemeinde kann sich im kommenden Monat auf ein ganz besonderes Ereignis freuen. Anläßlich des 250sten Geburtstags Bernhard Rombergs veranstaltet die Musikschule am 3.November um 19 Uhr, unter dem Titel „Begegnungen auf Burg Dinklage“ ein außergewöhnliches Konzert. Unter der Leitung des brasilianischen Cellisten Matias de Oliveira Pinto, Professor an den Musikhochschulen in Münster und Berlin, erklingt natürlich Musik Bernhard Rombergs. Dass aber die Schwestern der Benediktiner Abtei St. Scholastika für den ersten Teil dieses Konzert die Tore ihrer Scheunenkapelle öffnen, dürfte dieses hochklassige Konzertereignis zu einem außergewöhnlichen Erlebnis werden lassen. Es ist das erste Mal seit vielen Jahren, dass es möglich wird in der besonderen Atmosphäre dieses Ortes konzertante Musik zu genießen. Von daher geht auch ein ganz besonderer Dank der Musikschule an die Schwestern der Abtei, die dies ermöglicht haben. Es werden Werke aus Bernhard Rombergs reichhaltigen Schaffen für das Cello dargeboten. Solostücke, Duette für zwei Celli, Stücke für Cello und Gitarre und Stücke für Cello und Klavier. Professor de Oliveira Pinto hat die Werke mit seinen Studierenden der Musikhochschule Münster erarbeitet und wird jeweils zu den Werken eine Erläuterung geben. Das Konzert beginnt jedoch mit einer kurzen Einführung in die Musik Bernhard Rombergs durch Professor de Oliviera Pinto im Klostercafe. Hier gibt es dann in der Pause auch die Möglichkeit zu einem Glas Sekt und weiteren Informationen über Bernhard Romberg. Findet der erste Konzertteil in der Scheunenkapelle statt, wird der zweite Konzertteil dann in der Burgkapelle zu hören sein. Werke Bernhard Romberg für Cello und Klavier stehen dort auf dem Programm. Es wird extra ein Flügel in der Burgkapelle aufgestellt um die Werke passend zu präsentieren. Die besondere Akustik dort, prädestiniert auch diesem Ort für die Musik Rombergs. Da die Anzahl der Plätze sehr begrenzt ist, bittet die Musikschule darum, die Karten im Vorverkauf direkt in der Musikschule Romberg zu kaufen.