Aktuelles

Anmeldetage in der Musikschule

ab Montag laufen die Anmeldungen für das neue Schuljahr

Am 1. Oktober beginnt an der Musikschule Romberg in Dinklage das neue Schuljahr. Von daher finden ab Montag die Anmeldetage statt. Renate Meyer aus dem Büro der Musikschule und weitere Kollegen und Kolleginnen stehen für alle Interessierten ab 15 Uhr für Beratungen zur Verfügung und nehmen die Anmeldungen für den Unterricht entgegen.

Auch in diesem Jahr gibt es keine Wartelisten, sodass alle direkt in den Unterricht einsteigen können.

 

Wie jedes Jahr besteht auch die Möglichkeit sich direkt online anzumelden. Die Online-Anmeldung kann von allen genutzt werden, erspart aber vor allem den Interessenten aus Osterfeine und Mühlen den Weg nach Dinklage.

 

Angeboten wird Einzel- und Gruppenunterricht in den gängigen Instrumentengattungen für alle Menschen die ungeachtet ihres Alters Lust haben ein Instrument neu zu lernen oder Gelerntes zu reaktivieren. Dabei finden auch viele unterschiedlichen Stile ihren Eingang in den Unterricht. So wird z.B. neben der klassischen Spielart auf der Gitarre auch E-Gitarrenunterricht oder Methoden der Liedbegleitung unterrichtet, Kurse für Erzieherinnen oder Eltern, die gerne mit ihren Kindern singen möchten, runden das Angebot ab. 

 

Für Tänzer und solche die es werden wollen, besteht die Möglichkeit an den Kursen „Paartanz für Erwachsene“ und „Lateinamerikanische Tänze für Kinder und Jugendliche“ teilzunehmen. Ballett für Kinder jeden Alters und Erwachsene unterrichtet Katharina Sitnikow seit vielen Jahren an der Musikschule Romberg mit großem Erfolg, den nicht zuletzt die zahlreiche Preise bei Tanzwettbewerben dokumentieren.

 

Der Kinderchor unter der bewährten Leitung von Sebastian Speckmann nimmt gerne weitere Sängerinnen und Sänger auf. Neben der Ausbildung der kindlichen Stimme können hier erste Erfahrungen im mehrstimmigen Gesang gesammelt werden. Obwohl es sich um einen Kinderchor handelt führten die zahlreichen gemeinsamen Unternehmungen wie Konzertreisen u.ä. in der Vergangenheit oft dazu, dass der „Kinderchor“ die Mitglieder bis in das frühe Erwachsenenalter begleitet hat.

Für Sängerinnen und Sänger die diesem Alter dann entwachsen sind, kann es hilfreich sein, einmal am Montag Abend die Musikschule zu besuchen, wenn ab 19:30 Uhr der gemischte Chor Chorioso unter der Leitung von Petra Fangmann probt. Nicht nur die Männerstimmen, die gewöhnlich immer etwas Unterstützung gebrauchen können, sondern auch alle anderen Stimmen freuen sich über zahlreiche neue Sänger.

 

Für die ganz kleinen ein- bis sechsjährige Kinder, die erste musikalische Erfahrungen sammeln wollen, gibt es altersgerechte Kurse der musikalischen Früherziehung.

 

Um das Ausprobieren bzw. Erlernen eines neuen Instrumentes nicht gleich zu einem finanziellen Kraftakt werden zu lassen, können alle Holz-, Blechblas-, Streich- und Schlaginstrumente für zwei Jahre ausgeliehen werden. Zudem geben die Lehrerinnen und Lehrer gerne auch Hinweise wenn es um die Anschaffung eines geeigneten Instrumentes geht, denn bereits am Anfang ist ein gutes Instrument notwendig um mit Spaß Fortschritte zu machen.